Im Wohnmobil durch Deutschland & Europa

Im Wohnmobil durch Deutschland reisen - Unser Kinderpraxistest

Seit Wochen schon ist das beliebteste Spiel während unserere Autofahrten „Spotte das Wohnmobil“. Voller Aufregung zählt unser Kleiner auf der Rücksitzbank entgegenkommende Wohnmobile, immer mit der Frage, wann wir denn nun endlich selbst Wohnmobil fahren. Groß ist die Aufregung: „Kann man da Schlafen? Und kochen? Und spielen?“ Wohnmobil mieten Deutschland

Und umso größer dann die Freude, als wir unser Testfahrzeug übernehmen. Ein Knaus Sky Wave 700, das uns unser Wohnmobilpartner Rent and Travel zum Probefahren zur Verfügung stellt. Schon das Einräumen macht unserem Sohn großen Spaß – alle Fächer (und davon gibt es viele) werden untersucht und der beste Platz für das Spielzeug ausgesucht.

Auch ein Bettentest steht an. Lieber im komfortablen und erstaunlich großem (1,74m Breite) Bett hinten übernachten oder doch im raffinierten Hubbett, das über dem Wohnraum heruntergeklappt werden kann? Oder abwechselnd? Beides ist dank beidseitig anbringbarem Gitternetz zur Absicherung für Kinder am Hubbett möglich.

Wohnmobilreise BabyBeim Einräumen des Kühlschranks fällt auf, dass hier ordentlich Platz ist! Da können gleich mehrere der Lieblingsjoghurts eingeräumt werden. Und fürs Eis gibt’s sogar ein kleines Gefrierfach. Unser Kleiner wird nie mehr aussteigen!
Der Papa bekommt von alldem nichts mit – er richtet begeistert das Tablet an der Halterung im Cockpit ein und freut sich ebenfalls wie ein kleines Kind.
Das Wetter ist warm und in der „Garage“ – dem unglaublich geräumigen Fach im hinteren Teil des Fahrzeugs ist neben Campingtisch und Stühlen noch Stauraum frei – warum nicht das Planschbecken mitnehmen. Aufgepustet versteht sich, wir haben ja Platz.

So fahren wir mit einem vollgepackten Wohnmobil los. Musik an, Kind fröhlich aus dem Fenster guckend und über den Tisch staunend, an dem man so toll malen kann, Mama & Papa schon auf dem Weg durchs Wohngebiet in großer Roadtrip-Stimmung. Ah, die große Freiheit! Die genießen wir dann auch, als sich der erste Hunger einstellt. Wohnmobil mit Panoramablick auf weite Felder geparkt, Fenster auf, Tisch gedeckt und los geht’s. Wie praktisch, wenn man alles dabei hat.

Am Campingplatz angekommen testen wir die Außenfeatures. Die Markise ist ratzfatz ausgefahren und festgemacht. So sitzt man schön gemütlich und vor allem schattig. Das Kind dreht eine Runde mit dem Laufrad (ja, auch das hatte ohne Probleme Platz in der „Garage“), der Papa wirft den Grill an und die Mama genießt die Idylle.

Nachts fängt es an zu regnen – wir freuen uns, denn eine Regennacht ist im Wohnmobil einfach unglaublich gemütlich. Frühstück gibt es dann morgens wieder draußen bei Sonne. Die Tagesplanung ist ganz entspannt: einfach drauf losfahren und schauen, was kommt. Denn wir sind mobil, flexibel und haben alles was wir brauchen (und mehr) an Bord. Musik an und los gehts....get your motor runnin`...

Bei der Rückgabe des Wohnmobils frägt unser Kleiner übrigens, warum wir das Wohnmobil denn nicht behalten würden. Scheint als hätten wir ihn ebenfalls vom Urlaub im Wohnmobil überzeugt.
Wohnmobilreise Europa Kind

Wohnmobil Urlaub mit Kind - unsere Erfahrungen

Die Betten sind sehr komfortabel,bequem und familientauglich, die allgemeine Ausstattung der Wohnmobile absolut hochwertig und qualitativ einwandfrei.
Das Bad ist zwar klein, aber duschen und Haare waschen ist kein Problem. Wer mehr Platz möchte kann zudem die sanitären Einrichtungen der Campingplätze nutzen.
Die Toilette ist gewöhnungsbedürftig, auch das Ausleeren des Behälters zählt sicherlich nicht zu unseren Lieblingsbeschäftigungen. Dafür ist es sehr praktisch, dass man unterwegs nicht grässliche Rastplatzklos nutzen muss. Grade mit Kindern ein großer, großer Vorteil!
Der Sitzbereich bietet mit zwei Bänken, schwenkbarem Fahrer- und Beifahrersitz sowie erweiterbarem Tisch viel Platz.
Die Parkplatzsuche kann in Städten manchmal etwas länger dauern, Einparken an sich ist aber dank Rückfahrkamera gut machbar. Trotz einer Länge von fast 7,5 Metern lässt sich das Wohnmobil angenehm fahren.

Familientauglichkeit: Alles in allem ein sehr hochwertiges und komfortables Fahrzeug, das von unserem Reisekind als tolles Erlebnis bewertet wird!

Fakten
Länge: 7,5 Meter
Fahrgestell: Fiat Ducato
Fenster: 5 Ausstell- / Schiebefenster, 3 Dachluken
Heckgarage: 75x105 cm
Dreipunktegurt in Fahrtrichtung: 2
Bettenmaße Hubbet: (cm)195 x 140
Bettenmaße Heck (cm)200 x 87 / 195 x 87

Preise
Schnuppertour für Familien (Kategorie Family) 3 Nächte ab 379,00 EUR, 4 Nächte ab 469,00 EUR - buchbar im April und Oktober (inklusive Servicepauschale und 300km pro Tag)

Mietpreise pro Nacht für Fahrzeuge der Kategorie Family:
Nebensaison: 95,00 EUR (01.01.-30.01.2018 und 01.10.-21.12.2018)
Zwischensaison: 115,00 EUR (01.05. bis Sommerferienbeginn des jeweiligen Bundeslandes der Vermietstation)
Hochsaison: 140,00 EUR (jeweils Pfingst-und Sommerferien des jeweiligen Bundeslandes der Vermietstation, sowie 22.12.-06.01.2019)
Nachsaison: 105,00 EUR (Sommerferienende des jeweiligen Bundeslandes der Vermietstation bis 30.09.2018)
zzgl. einmaliger Servicepauschale von 140,00 EUR
Für Langzeitmieten gibt es Sonderraten!

Individuelle Beratung zur Wohnmobilreise mit Baby & Kind

Gerne beraten wir euch zu den verschiedenen Fahrzeugkategorien und erstellen ein Angebot für eure eigene Wohnmobilreise mit Kindern oder eure Elternzeitreise innerhalb Deutschlands und Europas. Kontaktiert uns gerne mit euren Reisewünschen.
Infos zu weiteren Fahrzeugkategorien findet ihr auch bei unseren Reiseideen.