Martinhal Familienhotels in Portugal – Luxusurlaub für Familien

Martinhal Family Hotels & Resorts in Portugal – luxuriöse Familienhotels

Kinderhotels? Laut! Grell! Anstrengend! Eine andauernde Geräuschkulisse aus schreienden Kindern und voll aufgedrehten, penetranten Kinderliedern. Alles quietschbunt, aus Plastik. Schlechtes Essen. Die Liste der Familienhotel-Vorurteile ist lang. Boutique Hotel Familie Portugal

Beim Betreten des Martinhal Cascais ist Musik zu hören. Angenehme Hintergrundmusik. Statt grellbunten Comicfiguren an den Wänden wartet hier eine Schöner-Wohnen-Kulisse. Designerlampen hängen von der Decke, die Sonne scheint durch die große Fensterfront auf Sessel und Kissen in dezenten Naturtönen. Nichts erinnert an das quietschbunte, laute Familienhotel-Klischee. Draußen auf der Wiese strahlt der Kletterturm in der Sonne, vor dem Haus stehen Kinderfahrräder und Fahrradanhänger bereit – stylisches Boutiquehotel trifft auf Familienspaß.

Familienhotel für Eltern UND Kinder

Genau das möchten Roman und Chitra Stern, Gründer der portugiesischen Martinhal-Hotels und Eltern von vier Kindern mit ihren mittlerweile vier Häusern erreichen. Ein Ort, an dem sich Eltern wohlfühlen und Kinder Spaß haben. Ganz ohne Clubsong und Plastikinferno, dafür mit durchdachten Ideen, die den Familienurlaub einfach, unkompliziert und unvergesslich machen. Von kleinen Hilfsmitteln wie Tür-Stoppern, Töpfchen, Babyflaschen Sterilisator &-Wärmer bis hin zu Treppenschutzgittern, Babybetten, Baby-Badewannen und sogar Kinderwagen steht den Eltern eine umfangreiche Babyausstattung vor Ort kostenfrei zur Verfügung. Im Mercado des Martinhal Sagres finden Eltern Babynahrung, Windeln, Pflegeprodukte und sogar ein Gute-Nacht-Geschichten Buch. So ist für alles gesorgt und noch jede Menge Platz im Koffer!Martinhal Cascais Familienurlaub Portugal

Baby-Luxus

Wohl einzigartig in den Martinhal Familienhotels: In der Speisekarte der Restaurants findet sich neben einer großen Auswahl an Kindermenüs sogar eine Variation an frischgekochten Babybreien. Wo sonst können Babys aus der Speisekarte wählen?! Aber es kommt noch dekadenter: Babys werden auch im hauseigenen Spa als vollwertige Gäste gesehen - Babymassage? Kein Problem! Mamas und Papas mit etwas größeren Kindern können zwischen verschiedenen Mum & Child bzw. Father & Child Massage- & Spa-Paketen wählen. Und wer lieber seine Ruhe möchte, darf natürlich auch ganz alleine oder als Paar entspannen.

Wo Designermöbel auf Spielecken treffen

In den Hotels fällt ein weiteres Detail besonders auf: Designermöbel mit „runden Ecken“, wie es die örtliche Marketing Managerin formuliert. Kinderfreundlich, blaue Flecken und Beulen vermeidend und dabei wohnlich und gemütlich. Alle Möbel wurden eigens für Martinhal gefertigt.Urlaub mit Kind Portugal„Runde Ecken“ beschreibt auch perfekt den Stil des Martinhal-Konzepts.


Schicke Einrichtung mit kinderfreundlichen Möbeln. Stilvolles Essen mit Hochstühlen. Designer-Zimmer mit Spielzeugboxen. Eine Kombination, die durchaus funktioniert und sich keinesfalls ausschließt!

Während die eigens für Martinhal entworfene Einrichtung jedes Designerauge erfreut, sind die Spielbereiche eher schlicht, aber vorwiegend in Holz gehalten. Hier war kein Sir Terence Conran am Werk, sondern eher praktisch denkende Kinderbetreuer. Natürlich ist es den Kindern aber völlig egal, ob das Spielzeug den Red Dot Design Award trägt oder nicht. Die Eltern freuen sich über die Spielecke, die allen Hotel-Restaurants angeschlossen ist. Während sie in Ruhe die ausgezeichnete Küche (Oh dieser frische Fisch!!) genießen, malt und spielt einer der Kinderbetreuer mit den Kleinen. Hier können Eltern tatsächlich ihren Cappuccino „with the foam still on top“ trinken, wie es der Martinhal-Slogan verspricht. Mamas und Papas wissen, was gemeint ist.Martinhal Chiado Pyjama Club

Kinderbetreuung in den Martinhal Hotels

Die Betreuung während des Essens ist kostenfrei, für die Kinderkrippe (Babys und Kleinkinder zwischen 6 und 23 Monaten) fallen allerdings in der Haupt-und Zwischensaison zwischen 10 und 25 Euro für 2 Stunden Betreuung an, Ausnahme: kostenfreie Kinderbetreuung im Lissabonner Martinhal Chiado.
In der Nebensaison ist die Kinderkrippe inklusive. Gleiches gilt auch für den Raposinhos (2-5 Jahre) und Fox Club (6-9 Jahre), dessen Themenaktivitäten und Workshops regulär bei 10-20 Euro liegen. Statt hüpfend und klatschenden Animateuren läuft die Kinderbespaßung in den Martinhal Hotels ganz sanft ab – die Kinder können mitmachen, müssen aber nicht.

An einer Stelle sind jedoch selbst in „Europas führendem Familienhotel“ die Ecken doch nicht ganz rund: einmal täglich gibt es einen klassischen Kinderhotel-Hauch: Maskottchen Rafi und Rosita laufen im Fuchsplüschkostüm durch den Speisesaal. Die Kinder strahlen. Und die Eltern? Nun ja,– wenn’s die Kleinen zum Lächeln bringt….

Innovation - familienfreundliches Stadthotel mitten in Lissabon

Ein sehr innovatives Konzept präsentieren hingegen die Martinhal Lisbon Chiado Family Suites: Das 2016 im hippen Lissabonner Stadtteil Chiado eröffnete Haus ist das erste Stadt-Kinderhotel. Während die Eltern Portugals großartige Küche in einem der unzähligen Restaurants und Bars rings um das Hotel genießen, werden die Kleinen im Pyjama Club betreut und bespielt, bis ihnen die Augen zufallen.Unter einem Baldachin aus weißen Stoffbahnen kuscheln sich die Kinder in weiche, hellgrüne Polster, spielen und schlummern. Auch hier darf natürlich die Baby- und Kinderausstattung nicht fehlen. Die Zimmer und Apartments bieten, anders als für Stadthotels üblich, ausreichend Platz, eine Küchenzeile, Babybetten und Hochstühle. Ein Restaurant gibt es im Martinhal Chiado nicht, denn die Essensmöglichkeiten rings um das Hotel sind unzählig. In der kleinen M-Bar kann aber gesund und frisch gefrühstückt werden, tagsüber gibt es Kaffee und kleine Snacks.Das Martinhal Chiado ist eine großartige Ergänzung zu den beiden Häusern an der Algarve sowie in Cascais und lässt sich perfekt mit einem entspannten Urlaub dort kombinieren.

Martinhal Hotels - unsere Empfehlung

martinhal Beach Resort Familie Portugal
Lage: Hier gewinnen eindeutig das Martinhal Sagres Beach für seine traumhafte Lage am Strand sowie das Martinhal Chiado als Stadthotel für seine Lage mitten im wunderbaren Lissabon. Für das Martinhal Cascais empfiehlt sich ein Mietwagen, oder die Nutzung des Shuttleservices zum schönen Guincho Beach.

Zimmer: Groß, hell, tolles Design, kinderfreundlich – toll! Wer etwas mehr Platz möchte, bucht die 1-2 Bett Apartments oder Villen.

Kinderausstattung: Die Martinhal Hotels bieten wirklich ALLES rund um die Baby- und Kinderausstattung.

Kinderbetreuung: Schön finden wir die „sanfte“ Kinderbetreuung ohne alberne Animateure, sowie die Spielbereiche mit Betreuung in den Restaurants. Der Außenspielplatz im Martinhal Cascais bietet Kindern viel Platz zum Toben. Die Spielräume innen fanden wir insgesamt etwas nüchtern – mit Ausnahme des Martinhal Chiado, in dem der Spielbereich zwar kleiner, aber gemütlicher und kuschliger gestaltet ist. Die Kinderbetreuer wirken allesamt sehr kompetent und freundlich, das Sicherheitskonzept (Hinterlegen der Telefonnummer, Codewort bei Abholung der Kinder, Zugang des Spielbereichs nur mit Zimmerkarte) überzeugt.

Besonderheit: Besonders erwähnenswert finden wir die Speisekarte für Babys, das Kinder-Eltern-Spa-Programm, die sehr umfangreiche Babyausstattung und natürlich die optisch ansprechende Einrichtung der Häuser.

Küche: Das Essen und der Service in den Martinhal-Restaurants ist ausgezeichnet! Frischer Fisch und Meeresfrüchte vom Feinsten. Das Frühstück im Martinhal Cascais ist dagegen noch etwas ausbaufähig was Angebot und Präsentation angeht.

Preis: Die Martinhal Hotels sind vor allem in der Hochsaison nicht gerade günstig. Wer All Inclusive und Rundum-Programm sucht, ist hier falsch. Das Angebot an Kinderbetreuung und -programm ist groß, teilweise aber mit geringen Zusatzkosten (z.B. 10 EUR / Stunde für einen Babysitter) verbunden. Wer Wert auf eine ansprechende Unterkunft, Zimmer mit viel Platz für die ganze Familie und hochwertigen Möbeln, einer perfekt ausgestatteten Küche, umfangreiche Babyausstattung und professionelle Kinderbetreuung legt, wird sich in einem der vier Martinhal Hotels Portugals wohl fühlen und das sehr hohe Level an Komfort genießen.


An dieser Stelle herzlichen Dank an Martinhal für die Einladung, die Hotels in Cascais, Sagres und Lissabon zu testen!

Sowohl die Lissabon Hotels (Chiado & Cascais) als auch die Häuser an der Algarve (Sagres und Quinta) könnt ihr über uns buchen - mit ausführlicher Beratung zu Zimmern, Kombi-Angeboten und natürlich auch in Kombination mit Flügen und Mietwagen.